Über uns

Das Soveida Ensemble bringt Ihnen eine alte und längst vergessene Form klassischer persischer Musik, die auf einigen der ältesten von Menschenhand geschaffenen Instrumenten gespielt wird, darunter Tanbour, Setar, Tar, Daf, Tombak und Ney.

SADIE
SADIE
FARSHAD
FARSHAD
BARBARA
BARBARA
BAHAR
BAHAR
BEVERLEY
BEVERLEY
FARSHID
FARSHID
MATTIE
MATTIE
FARZAD
FARZAD

Unsere Geschichte

Dieser besondere Musikstil namens Taghti’i-Igha’i wurde zum ersten Mal vor etwa sieben Jahrhunderten von Safie-Din Ormavi und Hafez Marâghi formuliert und klassifiziert und von Shâh Ne’matollâh Vali im ganzen Iran und in Indien verbreitet.

Dieser Musikstil ist eine Wiedergabe alter gnostischer heiliger Rhythmen, die über Tausende von Jahren von einer Generation zur anderen weitergegeben wurden, vom Meister zum Schüler, und Teil einer gnostischen spirituellen Übung zur Schaffung einer immer tieferen inneren Leere sind, als Mittel, um zu seiner Essenz oder Seele zu reisen.

Obwohl diese Rhythmen im Osten seit Jahrhunderten verwendet werden, ist das Soveida Ensemble die erste Gruppe, die sie in einem Konzertformat für ein westliches Publikum präsentiert hat. Aus diesem Grund bietet es uns die einzigartige Gelegenheit, die einzige Gruppe zu erleben, die diese spezifische Sorte klassischer persischer Musik spielt.

Das Soveida Ensemble wurde bereits vom Publikum in Deutschland, Frankreich, Belgien, Schweden und in verschiedenen Orten in Großbritannien begrüßt.

“Liebe muss so sehr lieben, dass sie fast alles ertragen kann, sogar Missbrauch, nur um für einen Moment zu flackern.

Aber des Himmels Mund ist gütig, sein Lied wird dir nie weh tun, denn ich singe diese Worte.”

RUMI

Konzert in London 2017

Mehr Gemälde

Serie von Gemälden, gemalt von Sharmane Behechti. Wir arbeiten zusammen, um das beste Ergebnis zu erzielen, indem wir Liebe und Einheit durch Musik und Malerei zeigen.